Navigation

01 #keinstandard

126 internationale Agenturawards gewinnt man nicht, indem man ist wie alle anderen.

Was damals in der Schule zu Problemen geführt hat, ist genau das, womit wir heute unser Geld verdienen: REMJND denkt anders, hinterfragt Regeln und Normen und nickt nicht alles ab, was im Lehrplan steht. Wir haken keine Checklisten aus dem Marketingstudium ab, sondern entwickeln eigene Wege uns und unseren Kunden einen Marktvorteil zu verschaffen. Gegründet 2016 als online-spezialisierte Werbeagentur in Mönchengladbach sind wir nun bekannt als Agentur für alle Disziplinen der Markenentwicklung im gesamten deutschsprachigen Raum.

Für uns ist „sieht doch gut aus“ weder ein Argument, noch eine besondere Leistung. Wir finden Personas ziemlich albern und halten Stundensätze für eine Belohnung von Ineffizienz. Für uns sind „Was uns ausmacht“ und „Wofür wir stehen“ eher so Kindergarten und unglückliche Kunden ein Problem derer, die Projektmanagement nicht verstanden haben.Unsere Leistungen umfassen kreatives Branding, Design und Copywriting, Webdesign und Webentwicklung, Google-Optimierung und Anzeigenschaltung, Social Media und Marketing sowie Filmproduktion, Fotografie und alles weitere was eine Full-Service-Agentur ausmacht.

In einer Zeit, in der fast jeder eine Agentur gründet ...

Jeder kann sich fünf Anglizismen draufschaffen, ein paar Farben zusammenwürfeln und sich Baukasten-Webseiten zusammenklicken. Druckereien bieten Webseiten an und jeder Mensch mit 100 Instagram Followern ist jetzt Marketingexperte. Und das ist auch völlig okay. Wer einfach nur online vertreten sein möchte oder beim Dorffest ein Plakat aufhängen will, hat ein riesiges Angebot an tollen Leuten. Gefährlich wird es jedoch dann, wenn die Agenturarbeit über Erfolg und Misserfolg eines Unternehmens entscheidet, was meistens der Fall ist. Das Problem ist, dass die wenigsten Kunden den Unterschied bemerken. Es ist halt einfach nicht ihr Job, komplexe Markenstrategien zu entwickeln, kanalübergreifend funktionable Funnels zu entwerfen oder auf die letzte Millisekunde optimierte Webanwendungen zu programmieren.

... ist "Sieht doch gut aus!" oft das einzige Argument.

Wir sind Designer. Dass etwas gut aussieht ist in etwa so beeindruckend wie ein Architekt, dessen Häuser nicht einstürzen. Davon sollte man ausgehen können. Statt uns über schöne Farben und Formen zu freuen, geht es für uns bei jedem Design um viel mehr als nur die Ästhetik. Unser Ziel ist nicht, dass etwas schöner aussieht als vorher. Dafür werden wir nicht gebucht. Wir bei REMJND gehen an die Substanz und entwickeln strategisch durchdachte, smart designte und technisch beeindruckend umgesetzte Markenerlebnisse für Unternehmen, die nicht nur irgendwie online vertreten sein wollen, sondern langfristig ihren Platz am Erwachsenentisch behaupten möchten.

Fabian Hintzen im Agenturoffice in Mönchengladbach

02 #echtenerds.

Bei uns arbeiten nur Menschen mit echten Nerdskills.

Aus unserer Sicht sind große Agenturen ein strukturelles Problem bei dem der Kunde mit dem Vertriebler spricht, den erfahrenen Artdirector bezahlt, die Arbeit letztlich jedoch vom frisch ausgelernten Mediengestalter gemacht wird. Das Budget besteht dadurch am Ende zur Hälfte aus Miete, Kicker und Reinigungskraft. Dazu kommt vermutlich noch der stille Gesellschafter und die Provision für jemanden, der einfach nur gut reden kann. Finden wir albern, ist bei uns anders.

Bei REMJND ist jedes Teammitglied ein aktiver Teil des Projekts. Jeder einzelne von uns ist ein echter, multidisziplinärer Nerd mit Liebe zum jeweiligen Wirkungsbereich. Wir glauben, dass eine Festanstellung in der Kreativbranche der Tod jeglicher schöpferischer Neugier ist, weshalb jeder Mitarbeiter nebenher noch eigene Projekte umsetzt und somit nicht nur einen eigenmotivierten Antrieb zur Weiterentwicklung hat, sondern letztlich auch Bock darauf, gemeinsam geile Projekte umzusetzen.

Während andere um jeden Preis wachsen wollen ...

In großen Agenturen wird jeder, der durch die Zeit und Erfahrung gut in etwas wird, befördert in eine Position, in der er nicht mehr aktiv mitwirkt. Der beste Designer wird zum Artdirector, der beste Programmierer wird zum Head of Development. Die Arbeit wird dann von den frisch ausgelernten Mediengestaltern gemacht. Das funktioniert in anderen Branchen wunderbar, im Agenturbusiness führt das zum Mittelmaß, wie es heutzutage Standard ist. Oft wird dann mit „hoher Manpower“ argumentiert, doch Fähigkeiten lassen sich nicht addieren. Ein echter Nerd kann mehr als zehn Anfänger.

... arbeiten bei uns nur echte Nerds.

Jeder, der heute Teil von REMJND ist hat vorher in einer großen Agentur gearbeitet. Wir alle haben am Fließband Webseiten entwickelt. Wir alle haben die immer gleichen Formulierungen als Inhalte verkauft. Wir alle haben bei 50% abbrechen müssen, weil der Kunde die letzte Hälfte eh nicht bemerkt. REMJND ist eine Ansammlung von kreativen Nerds, die mehr wollten. Bei uns wird keine belanglose Scheiße produziert. Bei uns werden beeindruckende Projekte umgesetzt und dafür internationale Preise abgeräumt. Wir feiern uns selbst für den Teil unserer Arbeit, der dem Kunden erst langfristig auffällt.

Brainstorm Wand in der Agentur

03 #transparenz.

Gnadenlose Transparenz, an die man sich erst gewöhnen muss.

Die Haltung „Kunde gegen Agentur“ haben wir noch nie verstanden. Wir hatten noch nie Lust auf: „Ich habe dem Kunden das gesagt und dem Kunden das gesagt …“ Wir sind aus Eigeninteresse gnadenlos ehrlich, selbst wenn sich diese Transparenz negativ für uns auswirkt. Keine falschen Versprechungen, keine unwahren Behauptungen und keine Geheimniskrämerei. Wir sind ein offenes Buch.

Unser Vertrieb besteht nicht aus dem Wecken einer falschen Erwartungshaltung, sondern aus dem nüchternen Aufzeigen dessen, was wir können und was nicht. Wir verkaufen keine Freelancer als Inhouse-Team und wenden keine manipulativen Verhandlungstechniken an. Entweder die Chemie zwischen uns stimmt oder wir empfehlen gerne eine andere Agentur.

Wir haben keinen Vertriebler ...

Die Kunst des Verkaufens besteht zu 5% aus dem was man sagt. Der Rest ist Emotion, Psychologie und eine Menge Heititei. Wir  bleiben trotzdem beim „Was“. Wir hatten auch mal einen Vertriebler im Team. Jemand, der Designs verkauft hat, ohne designen zu können, Programmierung verkauft hat, ohne je eine Zeile Code geschrieben zu haben und Filme verkauft hat, ohne zu wissen welcher Knopf die Aufnahme startet. Es ist leicht einem potentiellen Kunden das Gefühl zu vermitteln: „Der bringt uns voran!“ In Wahrheit ist es aber einfach nur ein Mensch, der gut reden kann. Bei REMJND sprichst Du von Anfang an mit denjenigen, die Ahnung haben und letztlich für die Umsetzung verantwortlich sind.

... weil wir keinen brauchen.

Unsere Kunden kommen zu uns, weil sie genau wissen woran sie bei uns sind. Wir erzählen keinen Quatsch, beantworten jede Frage absolut ehrlich und versuchen jeden transparent zu beraten, selbst wenn wir dafür von uns selbst abraten. Wir verarschen niemanden mit frei erfundenen Stundensätzen, sprechen von Anfang an offen über Preise und schreiben Angebote gerne gemeinsam mit unseren Kunden. Während des Projekts kommunizieren wir im Bewusstsein unseres Expertenstatus und nicht so, dass der Kunde alles schnellstmöglich abnickt und glücklich ist.

Für uns ist Ehrlichkeit der Beweis dafür, dass wir sie uns leisten können.

Stift zeigt auf iPad mit Newsmeldung zum Deutschen Agenturpreis

Agentur REMJND

Bedingung für die Gründung von REMJND war damals, dass wir uns nicht mit Dingen herumschlagen, die wir nicht können. Erst mal zusagen, danach googlen und so tun als wären wir Experten. Da hatten wir damals keinen Bock drauf und das haben wir auch heute nicht. Unser Leistungsportfolio besteht daher ausschließlich aus Dingen, die wir bereits erfolgreich gemeistert haben und zu denen wir eine einstündige Keynote halten könnten. Wir bieten unseren Kunden nur das an, wozu wir eine eigene Haltung haben. Einen eigenen Weg und eine individuelle Herangehensweise, die auf Erfahrungen basiert und nicht auf dem Lehrplan des Marketingstudiums oder Onlinekursen.

Agentur mit transparenten Preisen

Wir sind stolz darauf, dass 99% unserer Angebote angenommen werden. Wir sind alle erwachsen und können transparent über Budgets und Leistungen sprechen. Ein Angebot erstellen wir erst, wenn wir uns über den Preis einig sind. Gerne erstellen wir es sogar gemeinsam mit dem Kunden. Das bedeutet: Videocall, offenes Angebotsdokument teilen und gemeinsam alle Inhalte eintragen, sodass beide Seiten ganz genau wissen, was sie bekommen und was nicht.

Keine Agentur hat einen Stundensatz

Die wenigsten geben es zu. Erfahrung führt nicht nur zu besseren Ergebnissen, sondern gleichzeitig auch zu schnelleren. Ein erfahrener Programmierer achtet auf Dinge, von denen ein Anfänger noch nie gehört hat. Zudem lässt sich kreative Arbeit zeitlich nicht bemessen. Eine Idee kann nach fünf Minuten kommen oder aber am nächsten Tag unter der Dusche. Würde man kreative Leistungen also anhand der investierten Zeit berechnen, wäre der Anfänger nicht nur teurer als der Profi, wir hätten zudem sehr viel Spaß unter der Dusche.

Die Sache mit den Cookies ...

Diese Sei­te nutzt Coo­kies und Tech­no­lo­gien von Drit­ten, um ihre Diens­te an­zu­bie­ten und zu ver­bes­sern. Mehr da­zu in un­se­ren Daten­schutz­hin­wei­sen. Die Kurz­ver­sion: Die Coo­kies sind in zwei ver­schie­de­ne Ka­te­go­rien ein­ge­teilt. Not­wen­di­ge Coo­kies sind es­sen­tiell für die Funk­tio­na­li­tät dieser Web­sei­te, während op­tio­na­le Coo­kies uns da­bei hel­fen, das Be­nut­zer­er­leb­nis durch zu­sätz­li­che Funk­tio­nen und durch Ana­lyse des Nut­zer­ver­hal­tens zu ver­bes­sern. Du kannst nur den not­wen­di­gen Coo­kies zu­stim­men, musst dann aller­dings mit Ein­schrän­kungen in der Funk­tio­na­li­tät leben. An­de­ren­falls, klicke ein­fach auf fol­gen­den But­ton und los geht's mit vollem Funktionsumfang:

Cookies akzeptieren